News

1990

Natur, Kunst und Modernes in Bild und Stein - Rathaus Nersingen


| 1990 | Rathaus Nersingen | Künstlerische Grenzüberschreitung |

 

Erste große Gemeinschaftsausstellung der Künstlerin Ulla M. Neuhaus, zusammen mit ihrem Künstlerkollegen Dieter Kungl, einem Bildhauer aus Günzburg. Wohnhaft in Nersingen - Leibi stellte sie - sozusagen landkreisüberschreitend - mit ihrem Künstlerkollegen aus Günzburg am 09.11.1990 im Rathaus zu Nersingen aus. 

 

"Natur, Kunst und Modernes in Bild und Stein" nannte sich diese Ausstellung. Sie war in ihrer Kombination recht ungewöhnlich, kam dennoch gut an! Die Künstlerin Ulla M. Neuhaus hatte es sich zur Aufgabe gesetzt, die europäische Flora und damit Heilpflanzen in sehr realistischer Form darzustellen. Es gelang ihr, sie trotz oft hoher GIftigkeit und etwas unnatürlichem Aussehen sehr elegant und ansehend zu präsentieren. Ihre zweite Richtung, die Malerei des Surrealismus, hatte gerade begonnen und so zeigte sie ihre ersten Werke dieser Spezies. Mit einem futuristischen Touch stellte sie z. B. ihre "Walpurgisnacht" oder auch mit Graphit gezeichneten Augenlandschaften aus. In Aquarellen fing sie einen symbolischen Charakter der japanischen Haiku-Poems ein, die sich ja in der fixierenden Beschreibung eines flüchtigen Augenblicks zeigen. Ein sicher weit gefächertes Bild ihres Könnens, das sehr ansprechend war und bei vielen Besuchern sehr gut angenommen wurde.

 

Dieter Kungl dagegen präsentierte dagegen seine weich abgerundeten und sehr eindrucksvoll gestalteten Steinobjekte, die einen sehr harmonischen Eindruck erweckten und dazu aufforderten, sie anzufassen und zu fühlen. Durch die Benutzung von Speckstein ergaben sich ausdrucksvolle Farben und Maserungen in den einzelnen Steinen, die durch das ausgewogene Schleifen und eine gute Politur sehr gut ausgearbeitet worden waren. 

 

Sein größter Erfolg allerdings stand im Foyer des Rathauses auf der Hälfte des Treppenaufganges, - eine große Skulptur, sehr farbig dominierend und an ein Gebirge erinnernd, ein 2 Meter hohes Plastik-Objekt, das viele Besucher in Staunen versetzte, - es kam sehr gut an!

 

Insgesamt war eine landesübergreifende Ausstellung - zwischen Neu-Ulm und Günzburg - sehr erfolgreich gezeigt und positiv umgesetzt worden. Alltäglich war die Verbindung zwischen Malerei und Bildhauerei nicht, daher umso mehr eine Bestätigung für eine erfolgreiche Umsetzung neuer Ideen!


Augenlandschaften I - IV von 1990

Walpurgisnacht, Öl auf Leinwand, Größe 80 x 100 cm, 17.10.1989

Steinobjekte und Skulptur von Dieter Kungl


Hinweis 

Die Vervielfältigung, Bearbeitung, Verbreitung und jede Art der Verwertung außerhalb der Grenzen des Urheberrechtes und /oder individueller, schriftlicher Vereinbarungen sind nicht gestattet. Meine Bilder dürfen nicht heruntergeladen werden, nicht kopiert und auch nicht zu anderen Zwecken benutzt werden ohne meine schriftliche Genehmigung. 

 

Sollten Sie an einem der Bilder interessiert sein, zum Beispiel für ein Smartphone-Cover, so nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf. 

 

Note

Reproduction, processing, distribution and any kind of exploitation outside the limits of copyright and / or individual, written agreements are not permitted. My images may not be downloaded, copied or used for any other purpose without my written permission.

 

If you are interested in one of the pictures, for example for a smartphone cover, please contact me.

 

© 2017 Ulla M. Neuhaus

Besucherzaehler